Stromvergleich

Wind- und Solarenergie in der Türkei

4. Oktober 2011 | Erstellt von | in Kategorie: Stromnews | Artikel bisher 1.380 mal gelesen
Stromvergleich
Kahramanmaras, Türkei (iwr-pressedienst) – Das türkische Energieministerium hat insgesamt 27 Provinzen im Süden der Türkei als geeignete Gebiete für den Ausbau der Solarenergie ausgewiesen. Auf diesen Arealen können Investoren bis zu 600 MW an Photovoltaik-Solarparks oder solarthermische Kraftwerke bis 2013 errichten.

Der Erhalt einer Lizenz ist die Grundvoraussetzung für den Bau und Betrieb einer Stromerzeugungsanlage in der Türkei. Für Solarenergieprojekte bis 50 MW übernimmt die Regulierungsbehörde EPDK den Genehmigungsprozess. Sobald der Startschuss fällt, können Bewerbungen bis zum 31. Oktober dieses Jahres eingereicht werden.

Seit Anfang des Jahres haben sich die Rahmenbedingungen für Solarenergie-Projekte in der Türkei deutlich verbessert. Kurz vor dem Jahreswechsel 2010/2011 beschloss das türkische Parlament eine geänderte Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, das den Basistarif für PV-Installationen auf ca. 13,3 US-Cent pro Kilowattstunde anhebt. Darüber hinaus werden PV-Anwendungen, bei denen im Land gefertigte Komponenten zum Einsatz kommen, mit einem zusätzlichen Bonus von 0,5 bis 6,7 und für solarthermische Kraftwerke von 0,6 bis 9,2 US-Cent/kWh vergütet. Außerdem garantiert der Staat die Abnahme des erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien. proWIND Alternatif Enerji ist ein Ingenieur- und Dienstleistungsunternehmen und hat sich durch langjährige Erfahrungen im türkischen Energiemarkt auf dem Sektor Erneuerbare Energien besonders im Bereich Windenergie spezialisiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Vote, Quote: 4,14 von 5)

Keywords: , ,
Verlinken Sie diesen Stromartikel auf Ihrer Webseite: » [ Copy and Paste ]
weitere Stromnews zum Thema: Stromvergleich, Stromtarife, Stromwechsel etc.
Stromvergleich