Stromvergleich

Regelkraftwerk steuert Wind- und Solaranlagen

30. Oktober 2012 | Erstellt von | in Kategorie: Stromnews | Artikel bisher 3.459 mal gelesen
Solarstrom
Leipzig (iwr-pressedienst) – e2m, der Leipziger Spezialist für Direktvermarktung und den Aufbau virtueller Kraftwerke (VKW), hat aktuell ca. 2.400 MW aus Erneuerbaren Energien im Portfolio. Viele der vermarkteten Anlagen, darunter bundesweit mehrere Hundert Biomassekraftwerke, hat e2m dabei in diesem Jahr mit Schnittstellen zur Fernsteuerung ausgerüstet und an ihr virtuelles GRÜNES KRAFTWERK® angeschlossen. Darüber hinaus stellt es als bislang einziges VKW neben Minutenreserve auch hochwertige Sekundärregelleistung bereit und erwirtschaftet dadurch für die Anlagenbetreiber nennenswerte Zusatzerlöse.

Jetzt integriert e2m auch Wind- und Solaranlagen in die bestehende Infrastruktur. Aufbauend auf den vorhandenen Erfahrungen wurde bereits im Frühjahr eine universell einsetzbare Schnittstelle entwickelt und in den vergangenen Monaten in verschiedenen Parks erfolgreich getestet. Diese ermöglicht es den Betreibern mit geringem Aufwand, der e2m den Zugang zu den Einspeisedaten und zur Fernsteuerung der Anlagen zu geben. Derzeit erfolgt bundesweit die Anbindung aller von e2m direkt vermarkteten Wind- und Solarparks an DAS GRÜNE KRAFTWERK®. Durch die kurzfristige Herstellung der Fernsteuerbarkeit versetzt e2m die Betreiber in die Lage, so früh wie möglich von den Anreizen der Managementprämienverordnung (MaPrV) zu profitieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertung)

Keywords: ,
Verlinken Sie diesen Stromartikel auf Ihrer Webseite: » [ Copy and Paste ]
weitere Stromnews zum Thema: Stromvergleich, Stromtarife, Stromwechsel etc.
Stromvergleich