Stromvergleich

Sonnenstrom vom eigenen Dach

20. Juni 2012 | Erstellt von | in Kategorie: Stromnews | Artikel bisher 3.838 mal gelesen
Solarstrom
München/Wörrstadt (iwr-pressedienst) – Darauf haben energie- und umweltbewusste Hausbesitzer lange warten müssen: Ein intelligentes Speichersystem, das selbsterzeugten Strom aus erneuerbarer Energie rund um die Uhr verfügbar und so jeden Betreiber einer Dachsolaranlage ein Stück unabhängiger von den Strompreisen der großen Netzbetreiber macht. „Für weniger als 10.000 Euro bieten wir ein Gerät zum individuellen Energiemanagement an, das die Nutzung jeder privaten Solaranlage deutlich verbessern kann“, sagt Sven Albersmeier-Braun bei der Vorstellung von „juwi Home Power“ auf der Fachmesse „Intersolar“ in München. Dank Hochglanz-Klavierlack-Design mit Touchscreen-Display und Steuermöglichkeiten über Internet und Smart Phone-App hat die pfiffige Sonnenbatterie zudem auch noch das Potential zum Lifestyle-Produkt. Kleiner als ein handelsüblicher Wäschetrockner ist die von den Experten der juwi Research & Development GmbH und Co. KG, einer Tochter des Wörrstädter Projektentwicklers für erneuerbare Energien, weiterentwickelte Prosol Sonnenbatterie ein technisches Wunderwerk. Angeschlossen an eine PV-Anlage bietet juwi Home Power ein ausgefeiltes Energiemanagement.

Ein auf die individuellen Verhältnisse jedes Haushalts abstimmbares Computerprogramm sorgt dafür, dass der von der Solaranlage erzeugte saubere Sonnenstrom jederzeit optimal genutzt wird. „Vorrang hat der direkte Verbrauch“, erklärt Albersmeier-Braun das Home Power-Prinzip. Per „Smart Home Funktion“ können Geräte wie Gefriertruhe, Waschmaschine, Trockner oder Geschirrspüler exakt dann eingeschaltet werden, wenn die Solaranlage den meisten Strom erzeugt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Vote, Quote: 4,50 von 5)

Keywords: , ,
Verlinken Sie diesen Stromartikel auf Ihrer Webseite: » [ Copy and Paste ]
weitere Stromnews zum Thema: Stromvergleich, Stromtarife, Stromwechsel etc.
Stromvergleich