Stromvergleich

Offshore-Windpark EnBW

23. November 2011 | Erstellt von | in Kategorie: Stromnews | Artikel bisher 1.936 mal gelesen
Stromanbieter
Karlsruhe / Kiel (iwr-pressedienst) – Mit dem so genannten Brennstart – dem ersten Herausschneiden von Bauteilen aus dem Rohstahl – beginnt heute in Kiel der Bau der Umspannstation und ihres Fundaments für den Offshore-Windpark EnBW Baltic 2. Damit nimmt nun auch das zweite Offshore-Projekt der EnBW Energie Baden-Württemberg AG erste konkrete Formen an. Die Umspannstation ist das Herzstück des Windparks. Hier fließt später der Strom der 80 Windkraftanlagen zusammen, wird von 33 kV Spannung auf 150 kV hoch transformiert und über zwei Seekabel an Land transportiert.

Nach Abschluss der Fertigung in der Werft wird die Umspannstation auf dem Weg ins 17 Seemeilen vor der Küste liegende Baufeld eine weitere Besonderheit unter Beweis stellen. Ohne Einsatz eines Schwimmkrans kann der Koloss selbstschwimmend von Schleppern ins Baufeld gezogen werden. Auch die Installation der Station ist deutlich weniger aufwändig: Das Oberteil ihres Fundamentes bringt sie nach innen eingefahren mit und kann sich daher selbst auf den vorinstallierten Unterteil gründen.

EnBW Baltic 2 soll ab 2012 gebaut werden und 2013 ans Netz gehen. Der Offshore-Windpark wird jährlich 1.2 Milliarden Kilowattstunden Strom für rund 340.000 Haushalte erzeugen und 900.000 Tonnen CO2 einsparen. Insgesamt plant die EnBW, vier Offshore-Windparks in der Ost- und Nordsee mit zusammen 1200 MW zu errichten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Vote, Quote: 5,00 von 5)

Keywords: , ,
Verlinken Sie diesen Stromartikel auf Ihrer Webseite: » [ Copy and Paste ]
weitere Stromnews zum Thema: Stromvergleich, Stromtarife, Stromwechsel etc.
Stromvergleich